Allgemeine Vermittlungsbedingungen

Liebe Kunden,

die nachfolgenden Vermittlungsbedingungen sind im Falle einer  Buchung Inhalt des Vermittlungsvertrages, den Sie, im folgenden „Kunde“ genannt, mit Katharina Kössler – folgend „KK“ abgekürzt – bezüglich eines Ferienobjektes abschließen. Alle Art von Feriendomizilen wie Agroturismen, Fincas, Ferienhäuser und Apartments werden folgend unter „Ferienobjekt“ zusammengefasst. Der Vermieter bzw. Eigentümer des Ferienobjekts wird folgend einfachheitshalber  als „Vermieter“ angeführt. Die Buchungsbestätigung und die zu diesem Zeitpunkt geltenden Vermittlungsbedingungen werden von KK  gespeichert und werden bei Bedarf jederzeit elektronisch zugesandt. Bitte lesen Sie die folgenden Vermittlungsbedingungen aufmerksam durch.

Allgemeines

Auf der Webseite Balear.me werden von KK Ferienhäuser und Apartments auf Mallorca vermittelt.  Es handelt sich ausschließlich um die Vermittlung von Fremdleistungen zwischen dem Kunden und dem Vermieter,  ohne weitere touristische Dienstleistungen. Bei der Buchung wird ein befristeter Mietvertrag zwischen Kunden und Vermieter geschlossen.

Buchungsablauf

  • Die Buchung des Ferienobjektes kann telefonisch, schriftlich, mündlich oder per E-Mail erfolgen.
  • Auskünfte über die Verfügbarkeit des gewünschten Ferienobjektes sind unverbindlich und stellen noch kein Vertragsangebot dar.
  • Die Buchungsbestätigung dient als der befristete Mietvertrag zwischen Kunden und Vermieter. Mit der Buchung bietet der Kunde dem Vermieter den Abschluss des Vertrages auf der Grundlage der Ferienhausbeschreibung verbindlich an.
  • Mit Erhalt der Buchungsbestätigung via E-Mail, wird der Vertrag mit dem Kunden und dem Vermieter rechtsverbindlich. 

Zahlungsabwicklung

  • Beim Vertragsabschluss - Erhalt der Buchungsbestätigung - wird je nach Ferienobjekt eine Anzahlung fällig, die innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung in bar zu begleichen oder auf die angeführte Bankverbindung zu überweisen ist. Eine Zahlung per Scheck oder Kreditkarte ist nicht möglich.
  • Die Höhe der Anzahlung beträgt in Abhängigkeit des gebuchten Ferienobjekts zwischen 15 und 55 Prozent des Gesamtpreises. Die für das jeweilige Ferienobjekt geltende Zahlungsbedingungen erfährt der Kunde vor der Buchung mit der Auskunft über die Verfügbarkeit des Ferienobjektes. Die jeweiligen Zahlungsbedingungen sind in der Buchungsbestätigung angeführt.
  • Ab dem Erhalt der Anzahlung erhält der Kunde umgehend eine Zahlungsbestätigung. Bleibt die Anzahlung oder Restzahlung innerhalb  der angegeben Frist unbezahlt, gilt  der Buchungsvorgang als storniert. In diesem Fall können die pauschalierten Rücktrittsgebühren (siehe Punkt 4)  im Namen des Vermieters verrechnet, wie auch das Ferienobjekt anderwertig vermietet werden.
  • Die Restzahlung ist in Abhängigkeit des gebuchten Ferienobjektes spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt, oder bei der Ankunft vor Ort in bar an den Vermieter oder den Hausverwalter zu bezahlen. 

Rücktritt, Stornierungsgebühren

Bei Verträgen über Ferienobjekte gegenüber Vermietern im In- und Ausland besteht kein gesetzliches Rücktrittsrecht. Im Falle eines Rücktritts verständigen Sie bitte umgehend KK per E-Mail darüber. Folgende Rücktrittsgebühren werden im Namen des Vermieters einbehoben:

  • Bis 90 Tage vor  Reisebeginn:  20 % des Reisepreises
  • Ab 89 bis 60 Tage vor Reisebeginn: 30 % des Reisepreises
  • Ab 59 bis 30 Tage vor Reisebeginn: 50 % des Reisepreises
  • Ab 29 bis 7 Tage vor Reisebeginn: 80 % des Reisepreises
  • Ab 6 Tagen vor dem Anreisetag oder bei Nichterscheinen werden 100 % des Mietpreises verrechnet. 

Kaution

Der Vermieter ist berechtigt, beim Bezug des Ferienobjektes oder bei der Schlüsselübergabe eine Kaution zu verlangen. Bedingung dafür ist, dass der Kunde bereits in der Beschreibung des Ferienobjektes und oder in der Buchungsbestätigung darüber informiert wurde. Das Kautionsverhältnis besteht ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Vermieter. Es wird empfohlen, technische und sanitäre Einrichtungen und das Inventar  bei der Ankunft gemeinsam mit dem Vermieter oder dem Vermittler zu begutachten. Am Ende des Aufenthalts wird das Ferienobjekt erneut überprüft und eventuelle Schäden festgehalten. Falls während des Aufenthalts Schäden am Ferienobjekt oder der Einrichtung entstanden sind, sind diese unbedingt innerhalb von 24 Stunden dem Vermieter oder dem Vermittler mitzuteilen. Die Kaution wird rückerstattet, wenn alles so vorgefunden wird, wie am Tag des Objektbezuges.

Haftung

KK haftet ausschließlich für eine ordnungsgemäße Vermittlung des Ferienobjektes (Miete), jedoch nicht für die Leistungserbringung seitens der Vermieter.

Die Beschreibung der Ferienobjekte basieren auf selbst durchgeführte Besichtigungen vor Ort und die Aussagen des Vermieters.  Eine Haftung für eigenmächtige Veränderungen am Ferienobjekt nach Erstellung der Beschreibung ist nicht möglich.

Für Schäden am Ferienobjekt durch höhere Gewalt (zb. Unwetter, Strom- und Wasserausfälle, Streiks) wird nicht gehaftet. Sollte die Nutzung des Ferienobjekts auf Grund höherer Gewalt nicht möglich sein und es ist kein gleichwertiges Ersatzobjekt vermittelbar, ist die Haftung maximal auf die Höhe der bereits geleisteten Zahlungen des Kunden beschränkt.

Die Nutzung des Ferienobjekts und aller dazugehörigen Anlagen wie Pool, Garten etc. erfolgen auf eigene Verantwortung. Bei Unfällen wird keine Haftung übernommen, auch können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden. Eltern haften für ihre Kinder. Für mitgebrachte Sach- und Wertgegenstände ist der Kunde selbst verantwortlich. Bei Diebstählen übernehmen der Vermieter und KK keine Haftung.

Reklamationen, Mitwirkungspflicht und Schadensersatzansprüche

Eventuelle grobe Mängel sind innerhalb 24 Stunden nach Ankunft im Ferienobjekt  dem Vermieter oder Vermittler zu melden, damit gegebenenfalls Abhilfe geleistet werden kann. Das Reiserecht mit Schadensersatzansprüchen findet hier jedoch keine Anwendung. Nachträglich eingereichte Reklamationen oder  Reklamationen bezüglich Lärm (Baustellen, Straße, Müllabfuhr),  Ungeziefer etc. können nicht berücksichtigt werden.

Obliegenheiten des Kunden gegenüber dem Vermieter des Ferienobjektes

Die angemieteten Objekte dürfen vom Mieter ausschließlich privat genutzt werden. Keinesfalls dürfen kommerzielle Aktivitäten wie Events, etc.  stattfinden.

Die Ferienobjekte dürfen ausschließlich mit der maximalen, in der Buchungsbestätigung angegebenen Personenanzahl belegt werden.

Ankunft und Abreise

Bei der Anreise ist der Erstbezug des Ferienobjektes meist ab 15.00 möglich, die Abreise  muss  um 10.00 erfolgen. Flexible An- und Abreisezeiten können gegebenenfalls mit dem Vermittler oder Vermieter vereinbart werden. 

Nebenkosten

Sonstige individuelle Nebenkosten wie Strom-, Heiz- und Reinigungskosten , End- und/oder Zwischenreinigungskosten) und/oder allgemeine Servicekosten können entstehen. Diese werden bei der unverbindlichen Auskunft über das Ferienobjekt, wie auch in der Buchungsbestätigung angeführt. 

Endreinigung

Das Ferienobjekt muss sauber und rein (Besen- und Schrankrein mit gewaschenem Geschirr, sauberen leeren Kühlschrank etc. ) an den Vermittler oder Vermieter übergeben werden. Für die Endreinigung sorgt der Vermittler oder der Vermieter. 

Haustiere

Die Mitnahme von Haustieren ist ausschließlich bei vorheriger Zustimmung des Vermieters  möglich. Der Kunde haftet für alle vom Tier verursachten Schäden.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist der jeweilige Ort der Mietobjekte bzw. Wohnort des Eigentümers. Es gilt das spanische Recht.